Kameradschaftsbund


Bei der Jahreshauptversammlung im Februar 2013 wurde Johann Hailzl zum neuen Obmann gewählt

Jahreshauptversammlung 2006 mit Neuwahl

Der Österreichische Kameradschaftsbund (ÖKB) – Ortsverband Velm-Götzendorf hielt am 12. März 2006 nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal und der Hl. Messe (bei der die neurestaurierte Vereinsfahne von Hrn. Diakon Dörfler geweiht wurde) im Vereinlokal Kraft seine diesjährige Jahreshauptversammlung mit der Neuwahl des Vorstandes ab.

Obmann Kam. Epp konnte Hrn. Präsidialmitglied Kam. Hofer sowie Hrn. Hauptbezirksobmann Kam. Moser sowie alle anwesenden Kameraden begrüßen.

Nach dem Totengedenken berichtete Kam. Epp über die Tätigkeit des abgelaufenen Jahres 2005: Kränzchen, Wandertag, Feier zum 60 Jahre Kriegsende und 50 Jahre Staatsvertrag, sowie über das Kleinkaliberschießen in Marchegg wobei der Ortsverband in der Mannschaftswertung den 1. Platz belegte und den Tagesausflug zur Landesausstellung am Heldenberg und zur Amethystenwelt in Maissau.

Weiters berichtete Kam. Epp über die Restaurierung der Vereinsfahne welche € 4.500,- gekostet hat wobei die Gemeinde Velm-Götzendorf dies mit € 500,- unterstützte wofür er sich bei Hrn. Bgm. Grünauer recht herzlichst bedankte.

Für das Jahr 2006 wurde die Neugestaltung (Grünanlage) des Kriegerdenkmals beschlossen.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde Obmann Kam. Epp wieder gewählt sowie sein Team in ihren Funktionen bestätigt. Der Vorstand setzt sich aus folgenden Kameraden zusammen.

  • Obmann: Alfred EPP
  • 1. Obmannstv.: Hubert KOPP
  • 2. Obmannstv.: Johann HAILZL
  • Kassier: Franz LEHNER
  • Kassierstv.: Johann SEEHOFER
  • 1. Kassaprüfer: Rudolf LEHNER (Velm)
  • 2. Kassaprüfer: Helmut VEIT
  • Schriftführer: Josef WIESINGER
  • Schriftführerstv.: Manfred HOFER
  • Kommandant: Johann HAILZL
  • Kommandantstv.: Manfred HOFER
  • 1. Fahnenjunker: Friedrich KÄSZMAYER
  • 2. Fahnenjunker: Manfred BRUCKNER

Abschließend erwähnte Kam. Epp das die Kam. Wimmer Leopold (Vorstadt) und Bauer Josef zu ihrem 80. Geburtstag gratuliert wurden.

Josef Wiesinger
Schriftführer