Eröffnung Raika Velm-Götzendorf

Von , 1. November 2010
In den letzten 15 Jahren vervierfachte sich das Geschäftsvolumen der Bankstelle der Raiffeisenkasse Zistersdorf-Dürnkrut auf über € 80 Mio. Ganz besonderer Wert wurde auf Diskretion gelegt.
Nach einer witterungsbedingt, schwierigen Bauzeit konnte am 24.10.2010 Obmann Dr. Leopold Boyer endlich die Festgäste und Kunden zur Eröffnung begrüßen. Er bedankte sich bei der Gemeinde für die Kooperation bei der Grundstückssuche und bei Architekt DI Wenzel sowie den Baufirmen für den geglückten Neubau. Nach den Grußworten von Bgm. Gerald Haasmüller berichtete Geschäftsleiter Dir. Franz Schwarzmann über die Notwendigkeit des Neubaues und verwies darauf, dass 91 % der Velm Götzendorfer Bevölkerung Kunden bei der Raiffeisenkasse sind. Er stellte fest, dass mit den neuen, freundlichen Räumlichkeiten und der modernen Ausstattung sowie der zentralen Lage jetzt sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitern optimale Voraussetzungen geboten werden ihre Geschäfte abzuwickeln. Durch die Errichtung von drei Beraterbüros und die besondere Gestaltung des Schalterraumes können alle Bankgeschäfte immer diskret erledigt werden. In der anschließenden Festrede stellte RLB-Generaldirektor Mag. Erwin Hameseder fest, dass die Banken der Blutkreislauf der Wirtschaft sind. Er betonte die örtliche Verbundenheit von Raiffeisen und wie das Beispiel Velm Götzendorf zeigt, sperren andere Banken zu und Raiffeisen sperrt auf. Im Anschluss wurden den gemeinnützigen Organisationen (Pfarre, Feuerwehr, Waidenbachtaler Heimatkapelle, Dorferneuerung, und Volkshilfe) sowie der Jugend und dem Kindergarten von Geschäftsleiter Dir. Erich Falmbigl jeweils Schecks in Höhe von € 500,– zur Unterstützung überreicht. Gut zu der Darbietung des Kindergartens über Integration passte der Ankauf eines Gemäldes von Frau Christa Hameseder, der Gattin des Gen.Dir. der RLB. Der Erlös des Ankaufes dieses Gemäldes dient dem Projekt „Aura Danubia – Stift Melk hilft Waisenkindern in Rumänien“. Abschließend bedankte sich Filialleiter Günter Wenty bei seinen Kunden für die langjährige Treue und bat Dechant P. Mag. Karl Seethaler um die Segnung der neuen Bankstelle. Er lud alle Gäste zum Tag der offenen Tür sowie zur Bewirtung in den Veranstaltungssaal der Gemeinde ein.

Fotogalerie